"Was bedeutet die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung für Schweizer Unternehmen?"

**Kostenlos inkl. Checkliste für die Schrit-für-Schritt-Umsetzung**

Relevant für Schweizer Unternehmen, die

Personen in der EU beobachten Dazu gehört bereits das Beobachten des Verhaltens von Personen für Marketing-Aktivitäten. Auch wer auf seiner Webseite ein Produkt oder eine Dienstleistung bewirbt, muss prüfen, ob die DSGVO zur Anwendung kommt.

Handel betreiben in der EU Allein das Anbieten von Waren und Dienstleistungen in der EU reicht aus, um die neuen Anforderungen erfüllen zu müssen. Es spielt keine Rolle, ob dies bewusst oder unbewusst geschieht. Falls Sie beispielsweise Ihre Webseite in einer andere Sprache online oder eine andere Währung aufgeführt haben, unterliegen Sie den neuen Normen.  

Bearbeitung personenbezogener Daten «Blinde» Einwilligungen (in beispielsweise den AGB) für die Bearbeitung von Personendaten reichen nicht mehr aus, da detaillierte Vorgaben und Zustimmungsvoraussetzungen bestehen. In den AGB muss die Einwilligung beispielsweise abgegrenzt und hervorgehoben werden.  

Checkliste für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen

Lernen Sie in 6 Schritten - von der Bestimmung des internen Verantwortlichen bis zu Vertragsanpassungen - wie ein DSGVO-konformes Unternehmen aussieht. Die Checkliste dazu ist im Whitepaper kostenlos mit dabei:

Präsentiert von:

Bild Datenschutz-Grundverordnungs-Experte Markus Näf
CEO Young Solutions AG

Markus Näf Rechtsanwalt und DSGVO-Experte Bratschi, Wiederkehr & Buob 

Stefan Escher Gründer und CEO von der Young Solutions AG